Kategorie-Archiv: Beratungsbeispiele

SKY: Die unmögliche Geschichte SKY Sport Monatsticket trotz Zahlung nicht nutzbar!

0Shares


(Fotos/Grafiken: Bildmontagen aus dem Foto/Grafik Archiv der WISSEN Agentur Mittelstandsberatung)

Sky bietet im Jahr 2020 zusätzlich zum Jahresabonnement auch Monatstickets an mit Preisen von 9,99 € bis 29,99 €. Ein SKY Sport Monatsticket haben wir über unsere Mobileabrechnung laut Angebot von Sky & O2 über unseren O2-Vertrag zum Preis von 29,99 € im Mai 2020 gebucht. Bezahlart direkt von O2 mit der Monatsrechnung.

Trotz korrekter Buchung und Kontoanmeldung bei Sky konnte dieser Dienst nicht genutzt werden. Es kam die Fehlermeldung. Leider können Sie diesen Dienst nicht nutzen. Wenden Sie sich bitte an den Sky Kundenservice per Telefon (0180 611 0000). Bei Anwahl dieser Telefonnummer kam die Meldung: Der Anschluss unter dieser Nummer ist nicht vorhanden.

Deshalb haben wir das Sky-Monatsticket im August 2020 über O2 gekündigt und am 12.08.2020 direkt neu bei Sky mit Bezahlung über PayPal bestellt. Nachfolgend die Daten:


herzlich willkommen bei Sky Ticket, hier bist du genau richtig.
Deine Bestelldaten:
Tickets: SKY TICKET SUPERSPORT – Sky-Konto-Nr.: 3256270987
Zahlungsart: PAYPAL / Startdatum: 12.08.2020
Mindestlaufzeit bis: 11.09.2020 / Monatlicher Preis: € 29,99 (inkl. MwSt.)
Und los geht’s: Log dich mit deiner E-Mail-Adresse und Sky PIN auf dem Gerät deiner Wahl ein und streame los. Wo das überall geht, zeigt dir unsere Geräteübersicht.
Hier hast du deine Tickets immer im Blick: Mein Account.
Noch Fragen? Antworten findest du im Hilfe-Center.
Log dich mit deiner E-Mail-Adresse und Sky PIN auf dem Gerät deiner Wahl ein und streame los. Wo das überall geht, zeigt dir unsere Geräteübersicht.
Hier hast du deine Tickets immer im Blick: Mein Account.
Noch Fragen? Antworten findest du im Hilfe-Center.
Viel Spaß beim Streamen!

Die unmögliche Katastrophe folgt: Eine Anmeldung und Nutzung bei Sky war nicht möglich.

Es kam die gleiche Fehlermeldung:

Leider können Sie diesen Dienst nicht nutzen. Wenden Sie sich bitte an den Sky Kundenservice per Telefon (0180 611 0000). Bei Anwahl dieser Telefonnummer kam die Meldung: Der Anschluss unter dieser Nummer ist nicht vorhanden.

Hier die Original-Anzeige auf dem Bildschirm:

Anmeldung bei Sky Go mit der richten PIN, E-Mail-Adresse bzw. Kunden-Nummer: 2356506277 oder 3256270987 absolut nicht möglich.

Mehrere Meldungen mit Kontaktformular an SKY-Kundendienst führten nicht zur Lösung. Es kamen nur Standardmeldungen zurück wie PIN neu vergeben und Konto neu aktivieren. Aber das hat alles nichts geholfen.

Also keine Leistung seitens Sky und deshalb haben wir unser Geld über PayPal zurückgefordert und das Monatsticket bei Sky gekündigt. Tatsächlich hat PayPal nach Reklamationen das Geld zurückgebucht und uns erstattet.

Was lernen wir aus dieser Sky Geschichte:
Sky will gar keine Monatstickets verkaufen, sondern seine Kunden nur mit Jahresabonnements knebeln. Kundenunfreundlicher kann man aber offensichtlich nicht handeln.

Gerichtliche Kundenverfolgung über Inkassofirma

Dazu gehört auch, dass SKY-Kunden, die wegen nicht erbrachter Leistung (keine Übertragung von Fußballspielen) Ihr SKY-Jahresabonnement völlig zu Recht gekündigt haben, per Inkassofirma Paigo GmbH, Gütersloher Str. 123, 33415 Verl, gerichtlich mit hohen Forderungen und angeblichem Verdienstausfalle verfolgt werden. Das können Sie in diesem Presseartikel nachlesen: SKY TV & Paigo GmbH Inkassofirma mit rechtswidrige Kundenabzocke ohne Leistung – Teil 1.

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN AgenturE-Mail: info@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de

SKY TV & Paigo GmbH Inkassofirma mit rechtswidrige Kundenabzocke ohne Leistung – Teil 1

0Shares


(Fotos/Grafiken: Bildmontagen aus dem Foto/Grafik Archiv der WISSEN Agentur Mittelstandsberatung)

Einfache Rechtsgrundlage in Deutschland: Keine Leistung, keine Bezahlung.

Zur Ehrenrettung von SKY hat uns das Management von SKY am 15.10.2020 schriftlich mitgeteilt, dass alle Forderungen, auch über das Inkassobüro, ausgebucht worden sind. SKY und wir haben uns damit einen immensen Aufwand und aufwendigen Rechtsstreit erspart. Mein Dank geht an die Geschäftsleitung von SKY, denn vernünftige Einsicht zu zeigen ist heute selten geworden. Sie brauchen also den Artikel nicht weiterlesen.

Aber nicht so bei SKY TV. Obwohl wochen- und monatelang keine Bundesliga und Champions League Spiele übertragen wurden, also SKY keinerlei Leistungen (Fussball) für die Abonnenten erbrachte, verfolgt SKY mit Hilfe des Inkassounternehmens Paigo GmbH Kunden, die Ihr Abonnement gekündigt haben mit hohen Forderungen, Mahngebühren, angeblichen Gewinnausfall, etc..

Allen Betroffen ehemaligen SKY Kunden können wir nur empfehlen nicht zu bezahlen und sich auf dem Gerichtsweg, Widerspruch Mahnbescheid, dagegen zu wehren. Denn auch die Ferienfluggesellschaften, die wegen Corona unverschuldet in Schwierigkeiten kamen, mussten für die abgesagten Flüge die Flugkosten und die Ferienbuchkosten erstatten. Aber das gilt offensichtlich nicht für SKY.

Aus diesem Grund veröffentlichen wir als Presseartikel eine fortlaufende Serie über die gerichtliche Auseinandersetzung mit SKY und der Paigo GmbH. Und damit nicht genug. Einen separaten Presseartikel gibt es, wie SKY versucht mit Monats-Sport-Tickets, ohne Leistung, an Kundengelder zu kommen. Nachfolgend der Schriftverkehr wie Alles begann.

Brief an SKY mit Kündigung vom 03.06.2020

Vertragsnummer: 49152365 Kundennummer: 9652877653 – Ihr Zeichen: 370689
Ihre 3. Mahnung vom 18.05.2020 – meine Kündigung und Zahlungseinstellung mit Schreiben an Ihre Geschäftsleitung 19.03.2020, 14.04.2020 und 11.05.2020.

Sehr geehrte Frau Hintz,

mit Datum vom 19.03.2020 habe ich obigen Vertrag gekündigt und Ihnen und Ihrer Geschäftsleitung mitgeteilt, dass ich keine Zahlung mehr leisten werde. Nach Auskunft von meinem Rechtsanwalt stand und steht (über 2 Monate keine Bundesliga und bis heute keine Champions League) bis heute die gebuchte Leistung nicht mehr zur Verfügung und ich bin deshalb auch nicht zur Zahlung verpflichtet. Andere Leistungen von Sky interessieren mich nicht. Gebucht wurde nur die Leistung der Champions League und Bundesliga und auch nur deshalb um alle Spiele des FC Bayern München sehen zu können. Diese Voraussetzung ist seit dem 19.03.2020 nicht mehr gegeben. Die Fußballspiele wurden nicht übertragen, bzw. sind ausgefallen. Es besteht deshalb für mich keine Zahlungsverpflichtung mehr.

Des Weiteren ist es irreführend, dass man die Bundesliga und Champions League bei Sky sehen kann. Richtig ist dagegen nur, dass teilweise von Sky die Bundesliga und Champions League übertragen wird. Um alle Spiele sehen zu können, auch die von Bayern München, muss der Streamingdienst DAZN dazu gebucht und separat zusätzlich bezahlt werden. Auch das ist nicht ersichtlich wenn ein Kunde mit Ihren Werbeaussagen Sky bucht und dann feststellen muss, dass er nicht alle Spiele der Bundesliga und Champions League auf Sky im Rahmen seines Monatsabonnements sehen kann. Das nennt man dann irreführende Werbung.

Brief 11.05.2020:

Den Sky Reciver habe ich am 01.04.2020 an Sie zurückgesandt. Auf der SmartCard Nr. 0010 2070 68814 / UK VGCA-KW05F01 056204 01 367 steht: Diese SmartCard ist Eigentum von Unitymedia Kabel BW. Soll ich diese Karte jetzt an Sky oder Unitymedia zurücksenden? 03.06.2020: Weils Sie sich wegen der SmartCard bis heute nicht gemeldet haben, die ich seit dem 19.03.2020 nicht mehr benutzt habe, ist diese heute zu meiner Entlastung im Brief als Anlage beigefügt.

Alle Ihre Forderung werde ich auf keinen Fall bezahlen. Sollten Sie klagen werde ich es auf eine Gerichtsverhandlung ankommen lassen, um ein Grundsatzurteil zu erreichen, welches dann Ihnen viel Abonnenten kosten wird.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Melzer

Anlage
SmartCard Nr. 0010 2070 68814 / UK VGCA-KW05F01 056204 01 367

Paigo GmbH Inkassofirma (früher: Infoscore Forderungsmanagement GmbH)
Herrn Geschäftsführer
Volker Bornhöft
Gütersloher Str. 123
33401 Verl

Brief vom 23.07.2020

Forderung der Firma Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG
Kundennummer 9652877653, Vertragsnummer 49152365

Sehr geehrter Herr Geschäftsführer Volker Bornhöft,

Sie laufen in Gefahr, dass ich Sie verklage wegen unberechtigten Inkasso- und Mahngebühren für Forderungen, die Sie ungeprüft, einfach von einem Unternehmen zu Unrecht angenommen haben.

Denn nicht die Firma Sky hat eine Forderung an mich, sondern ich bin der Geschädigte durch die Firma Sky.

Meinen bis August 2020 laufenden 1 Jahresvertrag habe ich am 19.03.2020 schriftlich bei Sky gekündigt. Und zwar mit der rechtlich, einwandfreien Grundlage: ohne Leistung keine Bezahlungen. Das ist ein unumstößlicher Rechtsgrundsatz. Mein Rechtsanwalt hat das geprüft, bevor ich gekündigt habe.

Über Wochen und Monate hat die Firma Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG keine Fußballspiele laut meinem Vertrag, der die Bundesliga und die Champions League enthalten hat, im TV übertragen. Dabei ist der Grund unerheblich, auch wenn die Corona-Pandemie das verursacht hat.

Auch werden seit dem 27.06.2020 keine Bundesligaspiele mehr übertragen und seit Monaten auch keine Fußballspiele in der Champions League. Die finalen Spiele der Champions League finden wegen Corona erst im August 2020, wenn überhaupt statt, also erst nach meinem Vertragsende. Von mir hat Sky zu Unrecht Monatsgebühren verlangt, obwohl überhaupt keine Fußballspiele übertragen wurden. Das entspricht exakt der Rechtsgrundlage: keine Leistung, keine Bezahlung.

Ohne Leistung bin ich berechtigt jeden Vertrag sofort fristlos zu kündigen. Und genau das habe ich getan.

Nach Auskunft von meinem Rechtsanwalt stand und steht die gebuchte Leistung nicht mehr zur Verfügung und ich bin deshalb auch nicht zur Zahlung verpflichtet. Andere Leistungen von Sky interessieren mich nicht. Gebucht wurde nur die Leistung der Champions League und Bundesliga und auch nur deshalb, um alle Spiele des FC Bayern München sehen zu können. Diese Voraussetzung ist seit dem 19.03.2020 nicht mehr gegeben. Die Fußballspiele wurden nicht übertragen, bzw. sind ausgefallen. Über Wochen und Monate gab es keine Übertragung der gebuchten Fußballspiele bei Sky. Es besteht deshalb für mich keine Zahlungsverpflichtung mehr. Zum Zeitpunkt der rechtlich, einwandfreien, fristlosen Kündigung war nicht absehbar ob im Jahr 2020 überhaupt noch Fußballspiele der 1. Bundesliga stattfinden können oder nicht, oder ob diese später nachgeholt werden. Das hat aber auf den Zeitpunkt der Kündigung wegen fehlender Leistung keinen Einfluss.

Dazu kommt noch, dass ich mich durch die Werbung der Firma Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG betrogen fühle.

Denn bei der Sky Werbung für die 1. Bundesliga und der Champions League wird so geworben, als ob man alle Spiele dieser Wettbewerbe bei Sky sehen könnte. Aber das ist nicht der Fall. Mich interessiert nur Sport mit Fußball Bayern München und die Champions League. Alles andere ist für mich uninteressant. Um aber alle Spiele von Bayern München sehen zu können mussten noch zusätzliche Streamingdienste wie DAZN etc. zusätzlich gebucht werden. Auch das ist ein Grund für eine fristlose Kündigung. Denn auch hier steht die erwartete Leistung nicht zur Verfügung.

Dieser gesamte Sachverhalt wurde mit mehreren Schreiben an die Geschäftsleitung von SKY dargelegt. Als Antwort kamen formulierte Standardfloskeln, die auf den Grund der Kündigung gar nicht eingegangen sind. Meine Kündigung wurde einfach nicht ernst genommen.

Nachfolgend finden Sie 3 Schreiben an die Geschäftsleitung von Sky vom 19.03.2020, 14.04.2020 und 11.05.2020.

Sollten Sie weiter versuchen diese Forderung unrechtmäßig einzutreiben wird folgendes passieren:

  1. Einem Mahnbescheid wird im vollem Umfang widersprochen.
  2. Bei einer Klage Ihrerseits gehen alle Unterlagen sofort über meine Rechtsschutzversicherung an meinen Rechtsanwalt.
  3. Bei einer Gerichtsverhandlung werden wir teurere Gutachten in Auftrag geben und einen Musterprozess führen, der Sie viel Geld kosten wird und den Sie verlieren werden.
  4. Das Image von Sky und Paigo GmbH wird massiv geschädigt, denn wir betreiben unter anderem PR Arbeit. Unsere politischen und wirtschaftlichen Presseartikel werden pro Monat 120.000-mal gelesen. Diesen Brief und allen Schriftverkehr werden wir als Presseartikel mit Fortsetzungen inklusive mit Berichten von den Gerichtstagen im Internet bei WordPress veröffentlichen. Wie das aussieht sehen Sie an dieser erfolgreichen PR-Aktion von uns: https://wissen-agentur.de/blog/?p=1733

Hochachtungsvoll
Uwe Melzer

19.03.2020 an:

Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG
Herrn
Geschäftsführer Dr. Holger Enßlin
Medienallee 26
85774 Unterföhring

Kundennummer: 9652877653 – Kündigung zum Vertragsende zum 30.08.2020
Sofort eine Zahlung mehr, weil keine Leistung
Vertragsnummer: 49152365 – Sky Sport, Sky Bundesliga, Sky HD

Sehr geehrter Herr Dr. Enßlin,

meinen obigen Vertrag habe ich telefonisch vertragsgerecht zum 30.08.2020 gekündigt, weil in absehbarer Zeit keine Fußballspiele mehr stattfinden und übertragen werden.

Ihr Mitarbeiter verlangte aber trotzdem, dass ich noch bis zum Vertragsende am 30.08.2020 die monatlichen Gebühren bezahlen müsste. Das lehne ich ab.

Nach Rücksprache mit meinem Rechtsanwalt ist die rechtliche Lage, ohne Leistung keine Bezahlungspflicht. Deshalb bin ich ab sofort von meiner monatlichen Zahlung entbunden. Eingehende Lastschriften werden ich umgehend zurücksenden. Sollten Sie klagen, dann gilt das Recht keine Leistung = keine Zahlung. Das gilt auch für höhere Gewalt.

Mich interessiert nur Sport mit Fußball Bayern München und die Champions Leag. Alles andere ist für mich uninteressant. Enttäuscht war ich schon sehr, dass um alle Spiele nur von Bayern München sehen zu können noch zusätzliche Streamingdienste wie DAZN etc. zusätzlich gebucht werden mussten. Auch das war schon nicht kundenfreundlich.

Dass Sie jetzt in Corona Zeiten Ihren Kunden kein besonderes Serviceangebot machen, wie z.B. Monatsgebühr zum halben Preis oder Aussetzung der Monatszahlungen hat mich schon sehr gewundert. Und das wird Sie noch viele Abonnenten kosten.

Die Konsequenzen daraus habe ich gezogen und werde ab sofort nicht mehr bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Melzer

14.04.2020 an:

Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG
Herrn
Geschäftsführer Dr. Holger Enßlin
Medienallee 26
85774 Unterföhring

Kundennummer: 9652877653 – sofortige und fristlose Vertragskündigung, weil von Seiten SKY die gebuchte Leistung nicht geliefert wird. Deshalb ab 19.03.2020 ab sofort keine Zahlung mehr, weil keine Leistung.
Vertragsnummer: 49152365 – Sky Sport, Sky Bundesliga, Sky HD

Sehr geehrter Herr Dr. Enßlin,

mit Datum vom 19.03.2020 habe ich obigen Vertrag mit der Zahlung fristlos gekündigt. Nach Auskunft von meinem Rechtsanwalt steht die gebuchte Leistung nicht mehr zur Verfügung und ich bin deshalb auch nicht zur Zahlung verpflichtet. Andere Leistungen von Sky interessieren mich nicht. Gebucht wurde nur die Leistung der Champions-Leag und Bundesliga und auch nur deshalb um alle Spiele des FC Bayern München sehen zu können. Diese Voraussetzung ist seit dem 19.03.2020 nicht mehr gegeben. Die Fußballspiele wurden nicht übertragen, bzw. sind ausgefallen. Es besteht deshalb für mich keine Zahlungsverpflichtung mehr.

Den Sky Reciver habe ich am 01.04.2020 an Sie zurückgesandt. Auf der SmartCard Nr. 0010 2070 68814 / UK VGCA-KW05F01 056204 01 367 steht: Diese SmartCard ist Eigentum von Unitymedia Kabel BW. Soll ich diese Karte jetzt an Sky oder Unitymedia zurücksenden?

Weil ich die Rücklastschrift für 04/2020 mit Datum vom 07.04.2020 mit 59,99 € zurückgegeben habe, schicken Sie mir mit Datum vom 13.04.2020 eine Mahnung in Höhe von 64,69 €. Diese werde ich auf keinen Fall bezahlen. Denn nach Aussagen meines Rechtsanwaltes bin ich im Recht und von allen Zahlungsverpflichtungen befreit.

Sollten Sie das anders sehen, dann dürfen Sie gerne klagen. Bitte buchen Sie Ihre Forderungen aus, ansonsten sehen wir uns vor Gericht.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Melzer

11.05.2020 an:

Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG
Herrn
Geschäftsführer Dr. Holger Enßlin
Medienallee 26
85774 Unterföhring

Kundennummer: 9652877653 – sofortige und fristlose Vertragskündigung vom 19.03.2020, weil von Seiten SKY die gebuchte Leistung nicht geliefert wird. Deshalb ab 19.03.2020 ab sofort keine Zahlung mehr, weil keine Leistung. 2. Mahnung Sky vom 27.04.2020.
Vertragsnummer: 49152365 – Sky Sport, Sky Bundesliga, Sky HD

Sehr geehrter Herr Dr. Enßlin,

mit Datum vom 19.03.2020 habe ich obigen Vertrag mit der Zahlung fristlos gekündigt. Nach Auskunft von meinem Rechtsanwalt steht die gebuchte Leistung nicht mehr zur Verfügung und ich bin deshalb auch nicht zur Zahlung verpflichtet. Andere Leistungen von Sky interessieren mich nicht. Gebucht wurde nur die Leistung der Champions-Leag und Bundesliga und auch nur deshalb um alle Spiele des FC Bayern München sehen zu können. Diese Voraussetzung ist seit dem 19.03.2020 nicht mehr gegeben. Die Fußballspiele wurden nicht übertragen, bzw. sind ausgefallen. Es besteht deshalb für mich keine Zahlungsverpflichtung mehr.

Den Sky Reciver habe ich am 01.04.2020 an Sie zurückgesandt. Auf der SmartCard Nr. 0010 2070 68814 / UK VGCA-KW05F01 056204 01 367 steht: Diese SmartCard ist Eigentum von Unitymedia Kabel BW. Soll ich diese Karte jetzt an Sky oder Unitymedia zurücksenden?

Weil ich die Rücklastschrift für 04/2020 mit Datum vom 07.04.2020 mit 59,99 € zurückgegeben habe, schicken Sie mir mit Datum vom 13.04.2020 eine Mahnung in Höhe von 64,69 €. Diese werde ich auf keinen Fall bezahlen. Denn nach Aussagen meines Rechtsanwaltes bin ich im Recht und von allen Zahlungsverpflichtungen befreit.

Sollten Sie das anders sehen, dann dürfen Sie gerne klagen. Bitte buchen Sie Ihre Forderungen aus, ansonsten sehen wir uns vor Gericht.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Melzer

Fortsetzung folgt. Teil 2: Die Geschichte von dem Monatsticket

SKY: Die unmögliche Geschichte SKY Sport Monatsticket trotz Zahlung nicht nutzbar! Sky bietet im Jahr 2020 zusätzlich zum Jahresabonnement auch Monatstickets an von 9,99 € bis 29,99 €. Ein SKY Sport Monatsticket haben wir über unseren O2-Vertrag (Sky Angebot) zum Preis von € 29,99 im Mai 2020 gebucht. Bezahlart direkt von O2 mit der Monatsrechnung. Trotz korrekter Buchung und Kontoanmeldung bei Sky konnte dieser Dienst nicht genutzt werden. Es kam die Fehlermeldung. Leider können Sie diesen Dienst nicht nutzen. Wenden Sie sich bitte an den Sky Kundenservice per Telefon (0180 611 0000). Bei Anwahl dieser Telefonnummer kam die Meldung: Der Anschluss unter dieser Nummer ist nicht vorhanden. Deshalb haben wir das Sky-Monatsticket im August 2020 über O2 gekündigt und am 12.08.2020 direkt neu bei Sky mit Bezahlung über PayPal bestellt. Nachfolgend die Daten: ……. Die unmögliche Katastrophe folgt: Eine Anmeldung und Nutzung bei Sky war nicht möglich. Es kam die gleiche Fehlermeldung: … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN AgenturE-Mail: info@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de

Aus GOTTES Gnaden: Vom Bankräuber zum Manager

0Shares

Uwe Melzer Jahrgang 1950, verheiratet seit 1973, hat drei erwachsene Kinder und fünf Enkelkinder. Der Kaufmann, EDV-Fachmann, Manager und Geschäftsführer gründete 1995 eine Unternehmensberatung in Rottweil.

Früher war ich ein überaus ehrgeiziger junger Mann, geradezu süchtig nach Erfolg und Anerkennung. Familie, Sportwagen, Eigentumswohnung – ich wollte alles, und zwar möglichst schnell. So kaufte ich 1978 ohne Eigenkapital eine Eigentumswohnung. Als sich jedoch wenige Monate später die Zinsen schlagartig verdoppelten waren die Schulden kaum noch zu bezahlen. Ich hätte die Notbremse ziehen müssen. Doch ich war zu stolz dazu. So entschied ich mich für einen anderen Weg: Ein Bankraub sollte mir aus den finanziellen Engpässen helfen! Zum Geschäftsschluss betrat ich eine Bankfiliale in Nürnberg. Es waren keine Kunden mehr da. Ich bedrohte die Bankangestellten mit einer Schreckschusspistole und bekam über 40.000 D-Mark ausgehändigt. Als ich die Bank verließ, sah ich mich einer Gruppe Polizeibeamter mit Maschinenpistolen im Anschlag gegenüber! Weil der Tresor nach 18 Uhr geöffnet worden war, war sofort Alarm ausgelöst worden. Doch so schnell gab ich mich nicht geschlagen. Mit einem Satz entwischte ich um die Ecke und rannte, was das Zeug hielt. Der Abstand zu den nachsetzenden Polizisten wurde größer – bis ich über einen Passanten stolperte, hinfiel und mir das Knie brach. Damit begannen die schlimmsten Tage meines Lebens.

Weil in Nürnberg kurz zuvor die Baader-Meinhof-Gruppe eine Bank ausgeraubt hatte, verdächtigte man mich, Terrorist zu sein.

Ich wurde in eine 2 mal 3 Meter große Einzelzelle gebracht, wurde mit totaler Kontaktsperre belegt, und mein gebrochenes Knie wurde drei Tage lang nicht behandelt. Sie dachten, ich simuliere, um in ein Krankenhaus zu kommen, aus dem sich leichter fliehen lässt. Und so lag ich in dieser Zelle mit furchtbaren Schmerzen – und alles in mir brach zusammen. Ich weinte wie ein Kind. Ich dachte an meine Frau, die mit dem zweiten Kind im sechsten Monat schwanger war und der ich weder von den Schulden noch von meinen Absichten erzählte, hatte. Mein Ansehen, meine beruflichen Aussichten, meine Selbstachtung – ja, mein Leben selbst schien durch diese eine Tat für alle Zeit verwirkt zu sein. Wie war ich nur dahin gekommen? Mein Leben lief wie ein Film vor mir ab; alle meine Schandtaten standen mir vor Augen. In dieser Situation wandte ich mich an Gott, von dem ich im Religionsunterricht gehört hatte, dass er es gut mit uns meine. Und so schrie ich zu ihm mit allem, was in mir war: „Gott, wenn es dich gibt, dann hilf mir!“

Nach meiner Verurteilung (sechs Jahre und sechs Monate) kam ich zunächst in den Hochsicherheitstrakt nach Stuttgart-Stammheim.

Auf Antrag wurde ich in die Haftanstalt nach Ulm verlegt, weil es dort die Möglichkeit gab später als Freigänger außerhalb des Gefängnisses zu arbeiten, was auf Grund der langen Haftstrafe eigentlich unmöglich war. (Aber bei GOTT ist nichts unmöglich!) GOTT schenkte mir die Erkenntnis etwas Sinnvolles aus meiner Haftzeit zu machen. Als gelernter Kaufmann begann ich dort im Gefängnis im September 1979 ein Fernstudium als Betriebswirt für Datenverarbeitung und eine 2. Lehre als Schreiner in der Schreinerei der Haftanstalt, weil ich dadurch die Berufsfachschule außerhalb des Gefängnisses besuchen durfte, die ich mit guten Noten abschloss. Bei meinem ersten Freigang zur Berufsfachschule in Ulm kaufte ich mir in einem Buchladen eine Bibel. Inzwischen habe ich die Bibel, GOTTES WORT, mehrfach vollständig durchgelesen. Gott hielt auch seine Hand über meine Familie: Trotz anderslautender Ratschläge ließ sich meine Frau nicht von mir scheiden, und unser zweites Kind, das kurz nach meiner Inhaftierung Ende des sechsten Schwangerschaftsmonats als Frühgeburt zur Welt gekommen war, entwickelte sich völlig normal.

Nach meiner Haftentlassung, nach vier Jahren und vier Monaten, bekam ich von einem Bekannten, der Jesus auf sehr dramatische Weise kennengelernt hatte, das Angebot, kaufmännischer Leiter seiner jungen Unternehmensberatungsfirma zu werden, die auf christlichen Prinzipien basierte. Durch diesen Kontakt, aber auch durch eine sehr lebendige, christliche, evangelische Freikirche im Schwarzwald, erfuhr ich, dass es möglich ist, mit dem lebendigen Gott in eine persönliche Beziehung zu treten. Nun sollte der äußeren Freilassung die innere folgen. Mein Herz war vorbereitet, und so dauerte es nicht lange, bis ich diesen Schritt für mich vollzog. Meine Ehefrau und ich übergaben unser Leben dem Herrn Jesus Christus und haben uns als Erwachsene im Glauben neu taufen lassen.

Hier nur eine kurze Zusammenfassung, was dann durch den Glauben an GOTT und Jesus Christus in meinem Leben geschehen ist.

Zuerst kam die körperliche Heilung für mich und meine ganze Familie. Mein rechtes Bein, was von Geburt ein Zentimeter kürzer war, wie das linke Bein wurde durch Gebet des Evangelisten Billy Smith in unserer Gemeinde innerhalb von Sekunden gleichlang. Gleichzeitig wurde ein verschobener und defekter Rückenwirbel, für den es keine Operation gab, der durch einen Unfall mit Sturz aus dem 2. Stock eines Rohbaus als Kind entstand und mir große Rückenschmerzen und den Abschied vom Rennradsport bereitet hat, ebenfalls vollständig

geheilt. Das führte dazu, dass ich 2001 und 2002 mit 51 und 52 Jahren wieder Radrennen gewinnen konnte, was mir in der Jugend verwehrt war. Meine ganze Familie wurde geheilt unter anderem mein ältester Sohn von Knochenkrebs durch Gebet der Gemeinde. Meine Ehefrau wurden durch Gebet eines christlichen Geschäftsmannes von einem Moment auf den andern von jahrzehntelangem starken Rauchen befreit und etwas später durch Gebete der Gemeindeleitung vollständig von Epilepsie geheilt. Heilung durch Gebet bei „normalen“ Krankheiten wurde unsere Alltagsbegleitung in der Familie.

Beruflich geschah das Wunder, dass ich 18 Monate vor meiner voraussichtlichen Haftentlassung als Freigänger in meinem Beruf als IT-Fachmann arbeiten durfte.

Auf eine direkte Bewerbung aus der Haft heraus, erhielt ich bei der Niederlassung von Mannesmann Kienzle Datensystem in Ulm eine Arbeitsstelle als Bürokommunikationsberater.

Abends ging ich zum Fußballtraining und spielte am Wochenende höherklassig in der 1. Mannschaft Fußball. Nach meiner Haftentlassung 1983 arbeitete ich 3 Jahre in einer christlichen Unternehmensberatung. Danach wurde ich internationaler Leiter für Bürokommunikation in der Zentrale von Mannesmann Kienzle Datensysteme in Villingen-Schwenningen. 1991 bin ich Manager und Leiter für Service, Logistik, Absatzplanung und IT-Abteilung in der Hohner AG in Trossingen geworden. Beim Kauf der SONOR Schlagzeugfabrik durch die Hohner AG wurde ich dort parallel zum Geschäftsführer ernannt. 1995 gründete ich dann meine eigene Unternehmensberatung die WISSEN Agentur Mittelstandsberatung in Rottweil. Daneben verkündigte ich das Evangelium durch mein Lebenszeugnis bei vielen Vorträge bei den christlichen Geschäftsleuten in Deutschland und Österreich. Dabei durfte ich 2-mal erleben, wie alle Besucher die krank waren, auch an schweren Leiden, an diesen Abenden durch Gebete im Namen des Herrn Jesus Christus vollständig geheilt wurden.

Heute bin ich 68 Jahre alt, arbeite immer noch täglich in meinem Büro, bin körperlich fit und gesund und bezeichne mich selbst als Teilzeitrentner.

Inzwischen habe ich aus meinen Erfahrungen mit christlichen Grundsätzen in Unternehmen als Autor ein Buch geschrieben und veröffentlicht mit dem Titel: „50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben.“ Einen großen Teil meiner Zeit verwende ich heute darauf das Evangelium auch über soziale Netzwerke (Facebook, Twitter, Linkedin, Xing) und Presseartikel bei WordPress und Google/Blogger zu verteilen. Inzwischen sind ca. 1.300 Pressartikel veröffentlicht und durch alle Aktivitäten inklusive einer politischen Partei RfD Rettung für Deutschland in Gründung werden jährlich ca. 2 Millionen Menschen erreicht.

Neulich erhielt ich eine Anfrage von einem Leser aus den USA, weil meine Presseartikel mit einem Klick in alle gängigen Sprachen übersetzt werden können. Dieser fragte mich unter anderem: „ob ich ein Sozial-Media-Evangelist wäre?“ Ich habe ihm dann zurückgeschrieben: „darüber habe ich noch nicht nachgedacht, aber eigentlich trifft es das sehr gut“.

Rückblickend bekenne ich heute:
„Ich musste damals als junger Mann mit meiner falschen Haltung ins Gefängnis kommen, sonst hätte ich mich sehr wahrscheinlich nie zu GOTT und Jesus Christus bekehrt. Das Beste, was ich in meinem Leben tun konnte war, dass ich mich im Moment meines größten Versagens, meiner größten Angst und Hoffnungslosigkeit daran erinnerte, dass es einen gütigen Gott gibt und ich zu ihm geschrien habe! Heute bin ich GOTT zutiefst dankbar für ALLES was ich erleben durfte und für jeden neuen Tag! Und ich freue mich auf mein Leben in der Ewigkeit bei GOTT! Und ich habe keine Angst vor dem Tod! Und ich wünsche allen Lesern, dass sie Jesus Christus persönlich kennen lernen!“ – Der Autor: Uwe Melzer, Juni 2019

Der Sinn des Lebens
von Autor Uwe Melzer für Unternehmer Forum, Firmenevents, Evangelisation, Predigten und christliche Gemeinden und Veranstaltungen. Auszug aus dem Inhalt: Der Mensch ist geschaffen für die Ewigkeit! – Vom MINUS zum Plus! – Marionette oder freier Mensch? – Was ist die Ewigkeit? – Der breite und der Schmale Weg? Woher kommen wir? – Wohin gehen wir? – Was hält uns davon ab, das zu tun wozu wir bestimmt (berufen) sind? Für die meisten Menschen in der westlichen Welt besteht der Lebenssinn in: ….. https://www.ichthys-consulting.de/I-Sinn-Leben.html

Internetadressen von Uwe Melzer: 
https://www.wissen-agentur.de
https://www.rettung-fuer-deutschland.de
https://www.ichthys-consulting.de
https://www.50-erfolgsgrundlagen.de
https://www.oeko-architektenhaus.de
https://www.minus-plus.de

Pressblogs bei WordPress:
https://50-erfolgsgrundlagen.de/blog/
https://ichthys-consulting.de/blog/
https://oeko-architektenhaus.de/blog/
https://wissen-agentur.de/blog/
https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/
https://rfdeutschland.wordpress.com/
Google.de / Blogger Presseblog: https://wissen-agentur.blogspot.com/


Hillsong Konstanz – Herzliche Einladung zum Gottesdienst – Jeden Sonntag, 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 17:00 Uhr – Schneckenburgstr. 11, 78467 Konstanz
Junge Leute, ältere Leute, und viele Kinder und Familien jeden Alters und unterschiedlicher Herkunft kommen am Sonntagmorgen zum Gottesdienst! Gemeinsam stehen wir im Lobpreis und hören Predigten aus Gottes Wort, die uns nicht nur am Sonntag sondern auch für Montag bis Samstag ausrüsten und unser Leben stärken. Die Kirche ist mit Menschen gefüllt. Viele sind zu Besuch und bleiben nach dem Gottesdienst noch auf einen Kaffee. Hillsong Church KonstanzHillsong Church DüsseldorfHillsong Church MünchenHillsong Church ZürichHillsong International


Jesus Gemeinde 78713 Schramberg-Sulgen – Herzliche Einladung zum Gottesdienst –
Jeden Sonntag, 10:00 Uhr: http://jesus-gemeinde-schramberg.de

Vom MINUS zum PLUS!
Das ist Ihre Chance! Gott sagt, er liebt Sie, er verliert Sie nie aus den Augen. Der Glaube ist da für das Unmögliche! Bibel, Neues Testament, Matthäus 11,5-6 + Lukas 7,22-23: Blinde sehen und Lahme gehen, Aussätzige werden rein und Taube hören, Tote stehen auf, und Armen wird das Evangelium gepredigt; und selig ist, wer sich nicht an mir ärgert. Alle die zu Jesus Christus im neuen Testament der Bibel kamen wurden geheilt. Das ist auch heute noch die Botschaft an die Menschheit. Am tiefsten Punkt unserer Not setzt das Evangelium von Jesus Christus an. Jesus sah sein Leben als eine Befreiungsaktion. Er sagte, er sei gekommen, “zu suchen und zu retten, was verloren ist”. Er selbst hat auch gesagt, dass sein Tod kein Unfall war. Er kam, um zu sterben: “Des Menschen Sohn kam nicht, um sich dienen zu lassen, sondern um zu dienen und sein Leben für viele hinzugeben.” https://www.minus-plus.de

RfD Rettung für Deutschland – Mehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN AgenturE-Mail: info@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de


RfD Rettung für Deutschland – Für ein Land ohne Schulden, mit Visionen und Gerechtigkeit!

0Shares

Die zentralen Ziele von RfD Rettung für Deutschland – der Mittelstandspartei – die vom Mittelstand finanziert wird sind:

1. Für ein Land ohne Schulden, mit Visionen und Gerechtigkeit!
2. Ein gerechtes & einfaches Steuersystem.
3. Gerechte Renten & Beseitigung der Altersarmut.
4. Verhinderung der Ausbreitung des Islam in Deutschland & Europa.

Deutschland, Europa und die Welt stecken in einer tiefen Krise.
Die Flüchtlingskrise, Finanzkrise und Schuldenkrise sind leider nur die Spitze des Eisberges. Wir müssen zurück zu moralischen Grundwerten, mit denen die Bundesrepublik zu einer führenden Wirtschaftsnation weltweit geworden ist. Durch zu viele politische Fehlentscheidungen haben wir dieses Kapital fast verspielt.

Die Menschheit hat sich seit über 7.000 Jahren nicht geändert.
Unser sogenanntes „christliches Abendland“ hat als Basis die Bibel und den Glauben an Gott, der als Bezug auch in unserem Grundgesetz verankert ist. Dabei haben wir in unserer modernen Welt vergessen, dass es bei Allem immer um Menschen geht.

Deutschland lebt schon lange über seine Verhältnisse und Steuermittel werden falsch und ineffizient eingesetzt.
Beweise: 1. Presseartikel „14 Gründe und mehr warum die Bundesrepublik Deutschland finanziell am Abgrund lebt!“ Beleg: IWF Warnung Deutschland lebt über seine Verhaeltnisse / Artikel: WELT
Deutschland hat zum Beispiel mehr Schulden als Griechenland = € 315,745 Milliarden. Deutschlands direkter, aktueller Schuldenstand ohne Bürgschaften und sonstige EU-Risiken etc. beträgt derzeit ca. 2 Billionen EURO. Das ist mehr als das 6-fache von Griechenland. Deutschland: Pro-Kopf-Verschuldung € 23.963 – Pro-Erwerbstätigen-Verschuldung € 47.926! Von 1987 hat sich der deutsche Schuldenstand von ursprünglich 43 Milliarden EURO um das 46,51-fache auf heute 2 Billionen EURO erhöht. Das ist einfach unverantwortlich. Und irgendwann wird diese Rechnung fällig. Wir fordern daher einen gesetzlichen Schuldenstopp für Bund, Länder, Kommunen und allen öffentlichen Einrichtungen.

Der Mittelstand leidet unter erheblichen Steuern und Abgabelasten.
Dagegen werden große Unternehmen und AG’s entlastet und mit weniger Steuern belohnt. Dabei erwirtschaftet der Mittelstand 80 % des Bruttosozialprodukts in Deutschland und stellt 80 % aller Arbeitsplätze. (10 % – 18 % Gewerbesteuer je nach Gemeinde & 42 % – 45 % Ertragssteuer & Solidaritätszuschlag von 5,5 & 42 % – 45 % Einkommensteuer des Unternehmers & Sondersteuern und Steuern für Umweltauflagen etc.. Die Großindustrie bezahlt dagegen nur 25 % Kapitalertragssteuer.)

Unerträglich ist die hohe Altersarbeitslosigkeit bei Menschen über 50 Jahre und die Altersarmut in der Rente.
Zum Vergleich: Durchschnittliche monatl. Pensionen € 2.843 + 13. Pensionszahlung – Arbeiter- und Angestelltenrente monatl. € 805. 16 Millionen arme Menschen in Deutschland – über 10 Millionen davon kommen in den nächsten Jahren in die Rente, und benötigen die staatliche HartzIV Zuzahlung verursacht durch Billiglohn, Zeitarbeitsfirmen, Werksverträgen, Arbeitslosigkeit, HartzIV-Bezug etc.. Presseartikel RENTEPresseartikel ARMUT

Der Islam ist keine Religion,
sondern eine islamische Staatsdiktatur mit dem Rechtssystem der Scharia, auf Basis des Koran, der zur Weltherrschaft und zur Tötung aller „Ungläubigen“ aufruft. Eine Religion die dazu aufruft „alle Ungläubigen zu töten“ und die zur Unterdrückung und Entrechtung von Frauen auffordert handelt gegen das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und hat damit das Anrecht auf Religionsfreiheit verwirkt. Wenn man in der Politik konsequent wäre, dann müsste islamischer Religionsunterricht an unseren Schulen und Moscheen in Deutschland verboten werden. Der Islam ist der Untergang für jede freiheitlich orientierte Gesellschaft. Nur ein Presseartikel über den Islam von vielen!

Unsere kompakte VISION für Deutschland

Sicherung des Wirtschaftsstandortes Deutschland mit Rat an alle Politiker:
Zur Besserung der Wirtschaftssituation in Deutschland empfehlen wir dringend eine radikale Steuerreform mit einem einheitlichen Steuersatz von 20 % für alle ohne Progression.

Jahreseinkommen bis € 10.000 sind steuerfrei, weil davon niemand eine Familie unterhalten kann. Dies ist keine ungerechte Forderung, denn wenn jemand € 12.000 im Jahre verdient bezahlt er bei 20 % = 2.400 € Steuern. Verdient jemand € 120.000 im Jahr, dann bezahlt er bei 20 % = 24.000 € an Steuern, also 21.600 € Steuern mehr, als der sozial Schwächere.

Weil wir aber in einer Neidgesellschaft leben, gönnen wir anderen keinen Mehrverdienst und deshalb soll der Staat das Geld über hohe Steuerprogression abschöpfen. Aber auch für sozial Schwache gilt, der Staat bezahlt keine Sozialleistungen, sondern der Staat kann nur Sozialleistungen verteilen, die vorher über Steuern erwirtschaftet wurden. Aber Arbeitsplätze, damit Familien Brot und Arbeit haben, schafft nicht der Staat, sondern allein die Unternehmer und davon sind 80 % mittelständische Unternehmer. Lesen Sie dazu: „Was ist ein mittelständischer Unternehmer?“

Wenn den Unternehmern Geld, wie heute über erhöhte Steuerprogressionen entzogen wird, stehen keine Investitionen zur Verfügung, um neue Arbeitsplätze zu schaffen. Durch hohe Steuern steigen die Verkaufspreise, vor allem im Vergleich im internationalen Geschäft und sorgen so dafür, dass wir zum Teil weltweit nicht mehr konkurrenzfähig sind.

Im Gegenzug sollten alle Steuersubventionen abgeschafft werden, die pro Jahr ca. 200 Milliarden betragen. Allein durch Streichung aller Subventionen könnten alle vorhandenen Haushaltslöcher des Bundes gestopft werden.

Statt Hartz IV und SGB II muss ein Bürgergeld bezahlt werden, dass den tatsächlichen Haushaltskosten angemessen ist.

Dieses neue und einfache Steuergesetz würde dafür sorgen, dass wir nach ca. 12 Monaten Anlaufzeit mehr Steuereinnahmen haben, als vorher. Denn heute haben wir die Ungerechtigkeit, dass vermögende Bundesbürger Steuern über Subventionen sparen können und „arme“ Bundesbürger die Steuer voll bezahlen. Es muss ein Gesetz her, dass eine weitere Schuldenaufnahme von Bund und Ländern verbietet.

Aufruf an den Mittelstand

Weil RfD – Rettung für Deutschland dafür eintritt, dass der Mittelstand entlastet wird und zukünftig nur noch mit einer Steuer von 20 % auf die Erträge besteuert wird, sollte der Mittelstand ein großes Interesse daran haben RfD zu unterstützen. Deshalb rufen wir alle mittelständischen Unternehmen auf sich finanziell an Aufbau der RfD zu beteiligen, dass unsere Vision von 25 % aller Stimmen bei einer der nächsten Bundestagswahlen, bei der die RfD das erste Mal teilnimmt, Realität wird. – Lesen Sie dazu:
Was ist ein „mittelständischer Unternehmer“?

Was können Sie heute tun? = Verteilen Sie einfach diese Informationen:
Internetseite: https://www.rettung-fuer-deutschland.de
Presseartikel: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/
RfD – Ziele & Grundlagen & Begrüßung:
https://www.rettung-fuer-deutschland.de/download-grundlagen-ziele-rfd-rettung-fuer-deutschland.pdf

Mehr über den Autor lesen Sie im Buch/eBook mit dem Titel: „50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben“, erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Erfolgreiche Unternehmensführung – 28 Beispielsätze für Mitarbeiteranerkennung!

62Shares

Eine Umfrage von CareerBuilder zeigt, dass Mitarbeiter häufiger für ihre Arbeit anerkannt werden wollen. Das Loben von Mitarbeitern erhöht die Arbeitszufriedenheit und verstärkt die Mitarbeiterbindung. Du solltest deine Mitarbeiter wöchentlich loben.

Laut einer CareerBuilder-Umfrage glauben 50 % der Mitarbeiter, dass die Fluktuation abnehmen würde, wenn Führungskräfte ihre Leistungen häufiger anerkennen würden.

Das wirft einige offensichtliche Fragen auf: Lobst du deine Mitarbeiter für ihre gute Arbeit? Wenn ja, wie oft? Und wenn du in einem Team arbeitest: Erkennst du deine Mitarbeiter für ihre Bemühungen an?

Wir verbringen den größten Teil unserer Zeit bei der Arbeit, aber die meiste Zeit behandeln wir uns gegenseitig wie Fremde. Verbales Lob ist viel zu selten geworden. Aber Lob ist ein unverzichtbares Führungsinstrument . Die Unternehmen in der Gallup-Studie mit dem höchsten Grad an Mitarbeitermotivation nutzen Anerkennung und Lob als starken Motivator, um das Engagement der Mitarbeiter zu fördern.

Die Studie ergab, dass Mitarbeiter, die regelmäßig gelobt werden, ihre individuelle Produktivität steigern, höhere Zufriedenheitsbewertungen von Kunden erhalten und mit größerer Wahrscheinlichkeit bei ihrem Arbeitgeber bleiben.

28 Wege, um Mitarbeiter zu loben & aufzubauen

Was kannst du also konkret sagen? Welche Worte werden deinem Gegenüber ein Lächeln ins Gesicht zaubern? Wie wirst du der Chef, den Mitarbeiter sich wirklich wünschen?

Hier sind 28 Wege, um Wertschätzung, Dankbarkeit und Ermutigung gegen über den Menschen, mit denen du tagtäglich arbeitest, zum Ausdruck zu bringen.

Anerkennung ausdrücken

01. Dich in diesem Team zu haben, macht einen riesigen Unterschied.
02. Die Arbeit, die Sie geleistet haben, um unsere Kundenbewertungen zu verbessern, war fantastisch!
03. Es ist inspirierend zu sehen, wie Sie neuen Mitarbeitern helfen, sich auf den neuesten Stand zu bringen.
04. Die Art und Weise, wie Sie die Krise der letzten Woche mit Ihrem ruhigen Auftreten gemeistert haben, war ein Spielwechsel.
05. Es ist so erfrischend, mit dir zu arbeiten.
06. Ich bin immer wieder beeindruckt von Ihren Ergebnissen!
07. Ich liebe es, wie Sie mit diesem Kunden umgegangen sind!
08. Was Sie in den letzten drei Monaten in diese Abteilung gebracht haben, war von unschätzbarem Wert.
09. Sie wissen, dass Ihre Rolle für unseren Erfolg wichtig ist. Ohne Sie können wir uns nicht weiter verbessern.

Dankbarkeit zeigen

10. Danke, dass du dich in Teambesprechungen immer wieder zu Wort gemeldet hast, wenn es sonst niemand tut.
11. Ich bin dankbar dafür, dass du die zusätzliche Arbeit übernommen hast, als niemand sonst sich bereit erklärt hat.
12. Danke, dass du immer bereit bist, uns zu helfen.
13. Du hast hier wirklich einen gewaltigen Unterschied gemacht, und ich bin dankbar, dass du Teil dieses Teams bist.
14. Du hast diese Woche mehr als genug getan. Bitte nimm dir den Rest des Tages frei.
15. Danke, dass du so flexibel bist. Ohne dich hätte ich es nicht geschafft.
16. Du warst maßgeblich daran beteiligt, das Unternehmen davor zu bewahren, einen seiner besten Kunden zu verlieren.
17. Gerade als ich dachte, deine Arbeit könnte nicht besser werden, ziehst du das durch! Danke!

Ermutigung aussprechen

18. Mach dir keine Sorgen. Ich vertraue bei dieser Entscheidung auf dein Urteilsvermögen.
19. Ich bewundere deine tolle Einstellung – auch in dieser harten Phase.
20. Ich weiß, wie schwer dieses Projekt ist, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, ohne dich zu arbeiten.
21. Was kann ich tun, um zu helfen?
22. Danke, dass du so flexibel bist.
23. Gibt es etwas, was irgendjemand von uns tun kann, um zu helfen?
24. Du bist einer der zuverlässigsten Mitarbeiter, die ich je hatte. Ich glaube an dich.
25. Trotz deines Verlustes war ich diese Woche von deiner Arbeitsethik überwältigt.
26. Du weißt, dass wir für dich da sind. Frag uns alles, was dir auf dem Herzen liegt.
27. Ich möchte dich nur wissen lassen, wie viel du dem Team bedeutest.
28. Das war meine Schuld.

Natürlich bringen diese Sätze ohne Kontext nichts. Mitarbeiter fühlen sich dann geschätzt, wenn sie merken, dass das Lob aufrichtig ist und wirklich an eine bestimmte Leistung oder ein gutes Ergebnis geknüpft ist. Je spezifischer du betonst wofür du dankbar bist, umso aussagekräftiger ist das Lob.

Quelle: Dieser Artikel wurde von Marcel Schwantes auf Englisch verfasst und am 18.12.2017 auf inc.com veröffentlicht.


10 Gebote der Führung von Autor Uwe Melzer, WISSEN Agentur Mittelstandsberatung: Die Grundlage dieser 10 Gebote stammen aus meiner eigenen Erfahrung von 50 Jahren im Berufsleben. Doch GOTT hat den Menschen schon vor ca. 3.500 Jahren nach unserer Zeitrechnung diese 10 Gebote an die gesamte Menschheit an den Juden Mose übergeben, der damals das Volk Israel aus der Knechtschaft in Ägypten geführt hat: …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Kostenloser Download PDF-Manuskript:
Projektmanagement – Fehler – Mitarbeiter demotivieren. Führen heißt, seine Mitarbeiter in die Lage zu versetzen vorgegebene Ziele zu erreichen. (von Autor Uwe Melzer, WISSEN Agentur Mittelstandsberatung – www.wissen-agentur.de). >>> 9 Punkte Lessons Learned von den Olympischen Spielen >>> 7 Todsünden >>> 15 Fehler beim Projektmanagement >>> 5 Fehler die ein Meeting zur Katastrophe machen >>> Projektmanagementkulturen / Projektmanager müssen reifen >>> Rezepte gegen Gruppen-Dummheit. …. Presseartikel Auszug lesen bei WordPress. …. Komplett als kostenloser PDF-Download unter: *** Download starten ***

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN AgenturE-Mail: info@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO?) gilt seit dem 25. Mai 2018 auch für kleinere Firmen – Das müssen Kleinunternehmen beachten!

46Shares

Die neuen Datenschutzbestimmungen nehmen auch kleinste Unternehmer in die Pflicht. Sind sie darauf vorbereitet? Die Uhr tickt. Bei Verstößen drohen empfindliche Bußgelder. Doch Grund zur Panik gibt es nicht, meinen Datenschützer.

Mit dem Stichtag am 25. Mai 2018 ist offiziell die europaweit geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gültig. Sie sieht Auflagen vor, die auch kleinste Unternehmen im Umgang mit persönlichen Daten befolgen müssen. Doch gerade kleine Firmen scheinen auf kaltem Fuß erwischt zu werden. Dabei sind die Vorgaben bereits seit zwei Jahren bekannt. Jeder zweite Mittelständler in Deutschland ist nach einer Studie des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft noch völlig planlos.

Nach einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Verbandes haben 36 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen von den neuen Regeln „noch nicht einmal etwas gehört“. Lediglich 22 Prozent haben sich auf die Scharfschaltung der DSGVO vorbereitet oder wollen zumindest noch Änderungen umsetzen, „Die Mehrheit der kleinen und mittleren Unternehmen nimmt den Datenschutz immer noch auf die leichte Schulter“, sagt Peter Graß vom GDV Dabei drohten bei Nichtbeachtung ernsthafte Konsequenzen und hohe Bußgelder.

Gibt es also Grund dazu, dass am 26. Mai 2018 in den kleinen Betrieben die große Panik ausgebrochen ist? Keineswegs, meint die Berliner Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk. In der neuen DSGVO stehe im Grunde viel von dem, was im Datenschutzrecht ohnehin schon vorgeschrieben war.

Zu den wichtigen Neuerungen gehören zum Beispiel veränderte Transparenzpflichten, die vor allem dann wirksam sind, wenn es um die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten geht. Dazu zählen etwa Name, Adresse, Gesundheitsdaten und Kontonummern. Online-Shops müssen ihre Webformulare für die Eingabe persönlicher Daten anpassen, denn die Übermittlung muss zwingend verschlüsselt ablaufen. Und es dürfen nur Daten angefordert werden, die unmittelbar benötigt werden ­ Stichwort ‚Datenminimierung“. Für Werbe-Mails ist die ausdrückliche Zustimmung der Adressaten vor dem Versand zwingend erforderlich. Und in Betrieben ab zehn Mitarbeitern muss zudem ein interner Datenschutzbeauftragter bestellt werden.


Information über die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU die seit 25. Mai 2018 gültig ist. (Deutsch & Englisch) – WISSEN Agentur Mittelstandsberatung und deren Unternehmen. Sehr geehrte Leser und Leserinnen unserer Presseartikel, Ihr Datenschutz wurde aktualisiert. Sie als Endverbraucher & Internetnutzer müssen nichts tun. Zu den wichtigen Neuerungen gehört die veränderten Transparenzpflichten, die vor allem dann wirksam sind, wenn es um die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten geht. Alle diese Auflagen haben wir als WISSEN Agentur Mittelstandsberatung mit allen unseren Unternehmen, Webseiten und Presseblogs bei WordPress zum 25.05.2018 umgesetzt. Alle Ihre Rechte in der neuen Datenschutzverordnung finden Sie hier: …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN AgenturE-Mail: info@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de

Dieselskandal – Lösung für die Schadstoffbelastung von Innenstädten

0Shares

Bereits mit Presseartikel vom 06.10.2015 haben wir auf die Probleme mit dem Diesel hingewiesen.

Diesel Problematik
1. 70 % von allen Diesel-Pkw, weil zu alt, werden nicht umgerüstet.
2. Softwareupdate reduziert nur max. 25 % im Schnitt, wenn überhaupt.
3. Abschaltautomatik – Gesetzestext, der von der Automobil-Lobby in das Umweltgesetz der Politik geschrieben wurde sinngemäß: „Der Dieselmotor muss gereinigt werden, sofern der Motor keinen Schaden nimmt.“
4. Dieselhersteller in Deutschland schalten komplette Abgasreinigung aus bei Temperaturen unter 10 Grad Plus, gestaffelt nach Hersteller, von 16 Grad bis 0 Grad. Zum Beispiel Mercedes Benz bei ca. 8 Grad Plus, laut einer Klage in den USA.

Auch die neuesten Diesel mit Euro 6 halten die vorgeschriebenen Abgaswerte nicht ein. Euro 4 + Euro 5 mit Softwareupdate liegen noch das Mehrfache über den zulässigen Grenzwerten. Danach darf eigentlich gar kein Dieselfahrzeug auf deutschen Straßen fahren!

Auswirkungen
Die Luftverunreinigung in den Städten wird nicht reduziert werden können. Bei kälteren Temperaturen nimmt sie sogar noch zu.

Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in deutschen Innenstädten werden von der Politik unabhängigen deutschen Gerichten ab 2018, verhängt werden. Zuerst in Stuttgart, dann in München und nachfolgend in vielen anderen deutschen Großstädten.

Dafür wird jetzt dringend und kurzfristig eine Lösung verlangt.
Da viele aus finanziellen Gründen, trotz Kaufprämien, sich kein neues Fahrzeug leisten werden können, bleibt nur eine Lösung übrig die die Verursacher = Automobilindustrie und die Städte gemeinsam kurzfristig anbieten müssen.

Hier ist der Lösungsvorschlag für saubere Innenstädte
1. Die Städte stellen an den Hauptzufahrtstrassen große Parkflächen zur Verfügung.

2. Die Autohersteller parken auf diesen Flächen Mietelektroautos mit genügend Elektrotankstellen, damit die Mietelektroautos immer voll geladen sind.

3. Dieselfahrer stellen Ihre Fahrzeuge auf diesen Parkflächen ab und steigen in ein Stadt-Elektroauto um. Auf der Heimfahrt wird das Fahrzeug dann wieder getauscht.

4. Der Benutzer bezahlt nur eine Gebühr je Kilometer, die auch sein eigenes Dieselfahrzeug pro Kilometer kosten würde. Damit ist das für den Autobesitzer kostenneutral. Am Besten wäre es, wenn die Automobilindustrie, als Verursacher, diese Kosten vollständig tragen würde.

5. Über diese Mietkosten je gefahrenen Kilometer, können die Stadt-Elektroautos finanziert werden.

6. Mit der Realisation muss heute begonnen werden, damit eine Lösung verfügbar ist, wenn die Dieselfahrverbote von den deutschen Gerichten verhängt werden.

Der Automobilhersteller, der zuerst diese Lösung umsetzen kann, hat einen Vorsprung und eine größere Überlebenschance als alle anderen Automobilhersteller in Deutschland.


Umweltfreundlich Auto fahren ohne Schadstoffe: Mit 8 Gramm Thorium ohne tanken 100 Jahre fahren! Die amerikanische Firma Laser Power Systems (LPS) aus Connecticut entwickelt eine neue Antriebsmethode für Fahrzeuge unter Verwendung eines der dichtesten Materialien der Natur: Thorium. Dies geht aus einem Bericht von Industry Tap hervor. Die Firma experimentiert mit kleinen Thorium-Blocks. Die abgegebene Hitze des Materials wird für einen Laser genutzt, der Wasser erhitzt und mit dem Wasserdampf eine Mini-Turbine versorgt. Die Turbine erzeugt wiederum den elektrischen Strom, mit dem das Fahrzeug angetrieben wird. Der Antrieb erzeugt dabei keinerlei Schadstoff-Emissionen. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress/font>

Die Fehler der Politik und der Bundesregierung
Auch die Politik hat kräftig dazu beigetragen, dass es zu diesem Dieselskandal kommen konnte. Erstens muss sofort die steuerliche Dieselspritsubvention abgeschafft werden, die durch die geringere Steuerbelastung den Diesel an der Tankstelle billiger macht, als das Benzin. Das hat viele Autoverkäufer dazu verleitet ein Dieselfahrzeug zu kaufen. Zweitens war die Politik mit dem Verkehrsministerium so naiv sich die Abgaskontrolle durch die Automobilhersteller mit dem Messen auf dem Prüfstand diktieren zu lassen, anstatt eigene Messungen im realen Fahrbetrieb durchzusetzen. Es war schlichtweg eine große politische Dummheit und Unfähigkeit sich diesen Satz sinngemäß in das Abgasgesetz von der Autolobby schreiben zu lassen: „Der Dieselmotor muss gereinigt werden, sofern der Motor keinen Schaden nimmt.“ Damit hatten die Autohersteller einen Freifahrtschein für die Abschaltautomatik für die Abgasreinigung in Dieselfahrzeugen.

Know how und Beratung durch die WISSEN Agentur Mittelstandsberatung in D-78628 Rottweil – www.wissen-agentur.de


Seit mehr als 20 Jahren existiert das Wasserstoffauto und keiner durfte es bauen! Freie Energie: Wasserbetriebene Autos und getötete Erfinder (Videos). Die Menschheit wird von den Illuminati-Bankern, die das Öl-Kartell kontrollieren, als Geisel gehalten.“ Die Nummer Eins, um die [Illuminati Agenda] zu zerstreuen, ist eine alternative Energiequelle einzubringen.” Über wasserbetriebene Autos gab es bislang nur spärliche Medienberichte. In manchen Fällen wurden die Erfinder eingeschüchtert, damit sie ihre Arbeit einstellen, oder sie wurden ermordet. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Männer und Firmen, die wasserbetriebene Autos & Motorräder erfunden haben. ….vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Elektroautos umweltschädlicher als Benziner – Toyota liefert serienreife Zukunftstechnologie – Wasserstoff & Brennstoffzelle kombiniert! Das reine Elektroauto (ohne Hybrid) ist insgesamt ein Irrweg! Wasserstoffantrieb ist der Weg für eine saubere und sichere Mobilität der nächsten 100 Jahre, dessen Antrieb nur Wasserdampf ausstößt. Denn seine Brennstoffzellentechnologie wandelt Wasserstoff in elektrische Energie für den Motor um. Diese Technologie gibt es heute schon in Großserie bei Toyota. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

VW Diesel Skandal – Weshalb ich noch nie ein Auto mit Dieselmotor gekauft habe und auch nie kaufen werde! Der jetzige Abgasskandal von VW, der nichts Anderes ist als ein krimineller Betrug, ist dafür nicht der Anlass, sondern eine Bestätigung, dass meine Haltung richtig war und ist. Denn Dieselmotoren, sind unabhängig von den Feinstaubwerten, denn nur diese werde gefiltert, giftig und vor allem Krebserregend. Hinzu kommt noch, dass ein Dieselmotor beim Fahren wesentlich lauter ist als ein Benzinmotor. Es gibt Alternativen …. vollständigen Presseartikel bei WordPress lesen

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN AgenturE-Mail: info@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de

Neujahrsbotschaft 2014 – Probleme, Sorgen, Lasten, Druck, Stress einfach abstellen! Diese Lösung kennt die Bibel schon seit fast 2.000 Jahren von Jesus Christus!

5Shares


Die Wasser-Lehre
Eine Psychologin läuft im Raum umher während sie ihren Zuhörern etwas über Stressmanagement erzählt. Als sie ein Glas Wasser zeigt erwartet jeder die Frage, ob es halb voll oder halb leer sei. Doch stattdessen fragt sie mit einem Lächeln im Gesicht:

„Wie schwer ist dieses Glas Wasser?“
Die Antworten sind unterschiedlich, sie reichen von 225 bis 570 Gramm.

Daraufhin antwortet sie: „Das absolute Gewicht ist nicht relevant. Es kommt darauf an wie lange ich es in der Hand halte. Halte ich es für eine Minute, ist das absolut kein Problem. Halte ich es für ein Stunde, wird mein Arm bereits beginnen zu schmerzen. Halte ich es für einen Tag, fühlt sich mein Arm taub und gelähmt an. In jedem der drei Fälle ist das Gewicht des Glases dasselbe, aber je länger ich es halte, umso schwerer und schmerzhafter wird es.“

Sie fährt fort: „Die Probleme und Sorgen in unserem Leben sind vergleichbar mit diesem Wasserglas. Denken wir ein Weilchen über sie nach, passiert nichts. Denken wir etwas länger über sie nach, wird es schon etwas unangenehm. Denken wir Tag ein Tag aus an nichts anderes, fühlen wir uns gelähmt und sehen uns außerstande etwas dagegen zu tun.“

Also denken sie immer daran das Glas auch einfach mal abzustellen.

Jesus Christus, der Sohn GOTTES:
„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe (Frieden) finden für eure Seelen (Gedanken). Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht. Bibel, NT, Matthäus 11,28-30

Der Mensch hat sich seit Jahrtausenden im Verhalten nicht geändert. Er ist vielleicht „moderner“ und „fortschrittlicher“ geworden, aber die Grundverhaltensweisen sind gleich geblieben. Auch vor tausende von Jahren kannten die Menschen Probleme, Sorgen, Lasten, Druck und Stress. Und jetzt kommt der Sohn GOTTES, Jesus Christus und sagt einfach: „Gebt ALLES mir, ich will euch erquicken = Freude, Frieden und Ruhe geben. Denn im Gegensatz zu eurer schweren Last und eurem harten Joch, ist meine Last leicht und mein Joch ist sanft.

Jesus Christus bietet uns hier einen Tausch an.
Sie glauben nicht dass das funktioniert? Unter menschlichen Aspekten wird es nicht funktionieren. Aber GOTT sagt in seinem Wort der Bibel im Alten Testament 1. Mose 1,27: „er hat den Menschen geschaffen zu seinem Ebenbild.“ Und Jesus Christus sagt im Neuen Testament Matthäus 19,26: „Bei den Menschen ist’s unmöglich; aber bei Gott sind alle Dinge möglich.“

Der GOTT, der uns als Menschen geschaffen hat, kennt alle unsere Gedanken. Er kennt uns in- und auswendig. Die Bibel sagt: „GOTT kennt ein jegliches Haar auf unserem Haupte.“ Deswegen ist es auch möglich, dass GOTT im Namen des Herrn Jesus Christus alle unsere Probleme, Sorgen, Lasten, Druck, Stress und unser gesamtes Umfeld zum Positiven verwandeln kann. Deswegen steht auch in der Bibel im Alten wie im Neuen Testament: „Es geschehe nach eurem Glauben.“ Wir werden exakt das erhalten, was wir wirklich glauben.

Ich wünsche Ihnen für das Neue Jahr 2014, dass Sie eine Begegnung mit dem lebendigen GOTT haben und alle Ihre Probleme, Sorgen, Lasten, Druck, Stress an Jesus Christus, den lebendigen Sohn GOTTES, abgeben können. Und sie dann erfahren wie Sie ein völlig befreites Leben unter der leichten Last und des sanften Jochs von Jesus Christus leben können. Jesus Christus ist der Tisch, auf dem Sie Ihr Glas, voll, leer oder halbvoll abstellen können. Nutzen Sie einfach dieses Gnadenangebot.

Ihr Autor Uwe Melzer

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN Agentur
E-Mail: info@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de

Kommunikation als Vorwand für das eigene Versagen? – Warum sich Manager mit dem Thema Kommunikation so schwer tun!

14Shares

(Autor: Dr. Klaus-Ulrich Moeller) Sie kennen sicher diese majestätischen Dinge, vor denen wir unwillkürlich innehalten, die uns erschaudern lassen, vor denen wir uns ehrfürchtig ducken: Ein Sternschnuppen-Regen, Beethovens 5., ein Bild vom Mount Everest, ein Tropen-Gewitter, ein wortgewaltiger Satz aus der Bibel, der Musikantenstadl, eine Rede von Roland Pofalla. All diese Alltäglichkeiten, bei denen uns bewusst wird, was für arme kleine Würstchen wir sind. Vor kurzem kam mir wieder so ein Satz unter: „Führung heißt Kommunikation“. Bohh, tief durchatmen, wie majestätisch. Wahrscheinlich sind solche Sätze auch nur deswegen majestätisch, weil wir sie nicht verstehen. Nehmen Sie mal Spinoza: „Das Sein ist in seinem Sein sein eigentliches Nicht-Sein“. Da verbrennt einem vor lauter majestätischem Nachdenken glatt die Kohlroulade auf dem Herd.
.
Natürlich ist Führung erst mal nicht Kommunikation. Führung ist Führung und Kommunikation ist Kommunikation.
Da wir weder Führung noch Kommunikation exakt definieren können, wird es auch nicht besser, wenn wir einen Satz daraus basteln. Das Wort Kommunikation ist wie eine Monstranz bei Fronleichnam: Man kann es wunderbar vor sich hertragen und anbeten. Wahrscheinlich ist das Wort nur deswegen so beliebt, weil es eine ideale Projektionsfläche abgibt für alles, was schief läuft. Wenn mal wieder ein Projekt gegen die Wand gefahren wird, waren nicht die daran beteiligten Personen schuld, sondern die fehlende Kommunikation. Wurde sie nicht informiert? War sie krank? Warum hat sie gefehlt? Genauso beliebt ist der Satz: „Die Krisenkommunikation hat versagt“. Sie versagt eigentlich immer, egal ob die Bahn im Sommer ihre Fahrgäste in ICE-Waggons grillt oder die Deutsche Bank mal wieder den Leitzins manipuliert. Die Krisenkommunikation war dann zwar irgendwie anwesend, aber offenbar hat sie nicht begriffen, was sie zu tun hat. Nicht dass Sie glauben, privat wäre das anders: Scheidungen finden nicht deswegen statt, weil der andere einfach ein Hornochse ist, sondern weil „die Kommunikation“ nicht gestimmt hat. Der Mensch ist, das ist das Schöne an der Kommunikation, eigentlich nie schuld. Es ist aber auch wirklich ein Kreuz: Schon alleine präzise zu sagen, was wir wollen, fällt uns schwer und löst regelmäßig mittlere Tsunamis aus. Beispiele aus dem beruflichen Alltag gefällig?

▶ Der Azubi erklärt dem Chef eine tolle Idee. Dieser will ihn einfach nur aufmuntern und wirft ihm die Worte zu „Schöne Idee!“. Überraschenderweise steht der Azubi vier Wochen später mit einem ausgearbeiteten Papier vor dem Chef und ist bass erstaunt, dass dieser von nichts mehr weiß und ist vom Chef schwer enttäuscht.

▶ Ein Mitarbeiter mit einem Ein-Jahresvertrag sondiert Verlängerungsmöglichkeiten. Der Chef erklärt ihm, wie zufrieden man mit seiner Arbeit ist und dass man den Vertrag gerne fortsetzen möchte. Was passiert zum Stichtag: Die Kündigung flattert auf den Tisch. Der Mitarbeiter ist fix und fertig und wirft dem Chef Täuschung vor.

▶ Drittes Beispiel: Der Chef fragt in der Führungskräfte-Runde eher mal so nebenbei, was eigentlich wäre, wenn man mal einen Börsengang prüfen würde. Zwei Tage später ruft ein Kunde an: Er habe gehört, es stehe ein Börsengang an. Ob das an der Geschäftsbeziehung etwas ändere. Der Chef fällt aus allen Wolken. Von einem Börsengang weiß er nichts.

Kommunikation ist nicht nur anstrengend, sie ist meist auch unangenehm, löst neue Fragen aus, weckt Emotionen, trifft Eitelkeiten von Menschen, stößt auf Unverständnis, schafft neue Konflikte.

Der Ruf nach mehr Kommunikation wird als Bedrohung des eigenen persönlichen Schutzraumes empfunden. Plötzlich muss ich aus mir herausgehen, plötzlich soll ich mich öffnen, plötzlich muss ich Unangenehmes formulieren. Genau davor schrecken wir gerne zurück und verschanzen uns entweder hinter Newslettern, Unternehmensmagazinen und Schönwetter-Bulletins oder hinter den unsäglichen Sprach-Formeln, die glattpoliert daherkommen und jede Realität einfach wegbügeln: Statt groß posaunierter „Kreativität und Entfaltungsfreiheit“ ist der Arbeitsalltag geprägt von Regularien und Bürokratie. Der Kunde steht in den meisten Unternehmen überall, nur nicht „an erster Stelle“. Dem Menschen als „unserer wichtigsten Ressource“ fehlt nur noch die Eigenschaft, sie an der Börse täglich handeln zu können. Aber das wird schon noch kommen. Und die Vision „Wir wollen Marktführer in unserer Branche werden“ besticht nur durch die Tatsache, dass man sich kaum ein langweiligeres Ziel denken kann. Kommunikation besteht eben nicht aus ein paar Floskeln, die wir wie Kleister einfach über die ganze verfahrene Chose in unseren Unternehmen gießen können. Sie verlangt nach Individualität, Stil, Charakter, Überzeugung und Persönlichkeit.

Sie persönlich, ja genau Sie, Sie sollen ja nicht zu Meistern der Rhetorik mutieren, die die Hände richtig halten können und auf Füllwörter verzichten. Sie sollen auch kein Obama werden und keine gesalbten Reden wie Joachim Gauck entwerfen. Kommunikation als Führungseigenschaft hat ja ein ganz anderes Ziel: Sie muss Vertrauen schaffen, muss Verlässlichkeit signalisieren, sie muss einen Wertekonsens zwischen allen Beteiligten herstellen, sie soll Fairness und Offenheit anstreben und Ziele definieren. Machen wir uns nichts vor: Die Welt, in der wir arbeiten, wird immer komplexer – Sie als Unternehmer müssen sie verständlich machen. Sie müssen Menschen erreichen und sie auf ihrem unternehmerischen Weg mitnehmen können. Weil feste Werte nicht mehr existieren, müssen Sie über diese Werte Rechenschaft ablegen; und weil Sie als Unternehmer die Zukunft gestalten sollen, müssen sie beschreiben können, wie diese aussehen soll.

All das ist harte Arbeit im Detail. Es ist ein Kampf um Akzeptanz, um Aufmerksamkeit, um Überzeugung. Wer in der Lage ist, nach einem Projekt- Meeting schlüssig zusammenzufassen, wo man steht, übernimmt mit der Zeit ganz automatisch eine wichtige Schlüsselrolle. Wer eine Entscheidung überzeugend begründen kann, wird über die Zeit zum stillen Meinungsführer, dem die Mitarbeiter sich zuwenden. Wer weiß, wie man Menschen im Kopf und in Ihrem Geist erreicht, wird mehr bewegen können als andere. Und wer eine klare Vorstellung davon hat, wie sein Unternehmen, sein Umfeld und unsere Welt insgesamt in Zukunft aussehen soll, der weiß auch besser, wie er über diese Zukunft reden muss, um andere mitzureißen. Kommunikation aber, und das kommt nun wieder ganz majestätisch daher, muss man nicht nur können, man muss sie auch – aus ganzem Herzen – wollen. (Autor: Dr. Klaus-Ulrich Moeller, www.creative-comm.de / Quelle: Mittelstand WISSEN Fachmagazin 01.13)

Mehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN Agentur
E-Mail: info@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de

Berufswahl Fünf Sätze, die die Welt nicht braucht!

0Shares

1. Ich möchte was mit Menschen machen.
2. Ich will einen Beruf, der Sinn macht.
3. Ich möchte anderen helfen.
4. Ich könnte mir was mit Beraten vorstellen.
5. Mir ist auch die ethisch-moralische Ebene wichtig.

Anstatt auf diese fünf Sätze sollten Sie sich lieber auf Ihrer Talente, Stärken, Neigungen und besondere Eigenschaften verlassen. Was machen Sie gerne, was gefällt Ihnen und was nicht? Was können Sie schlechter oder besser. Es gibt auf dieser Erde keinen Menschen ohne Talent. Die Frage ist nur, geben Sie sich die Mühe Ihr Talent zu entdecken?

Weckruf für alle Lillifees: Das ist kein Beruf, das ist Wolkenkuckuksheim
„Ich möchte was mit Menschen machen“: Mit Gutmenschentum findet man keinen Job, der passt. Wer auch nur eine der folgenden Floskeln unterschreiben kann, hat ein Problem – mit der eigenen Naivität.

(Quelle: SPIEGEL ONLINE / 05.10.2012 / Berufsberaterin Uta Glaubitz)

Bio-Lebensmittel sind gar nicht unbedingt gesünder, so das Ergebnis einer viel diskutierten Studie: Der Vitamingehalt, die Schadstoffbelastung, die ethische Tierhaltung – alles Auslegungssache. Sicher ist nur: Bio ist teurer. Und das Gefühl, das man beim Bio-Kauf hat, ist gut. Und Gefühl ist ja alles, sagt schon Goethes Faust.

Ähnliche Einsichten stehen der Berufswelt noch bevor. Denn einige nachhaltig angehauchte Neoberufe sind gar keine Berufe, sondern Befindlichkeitspflege. Damit meine ich nicht etwa die moderne Landwirtschaft, eine der weiterbildungsintensivsten Branchen überhaupt. Auch nicht die Ingenieure für Energietechnik oder die Brauer, die schon seit Jahrhunderten Bio brauen. Ich meine Befindlichkeitsberufe wie Wellnesstrainer, Erziehungsberater oder Businesscoach. Meinetwegen auch Entspannungscoach, Familienberater oder Work-Life-Balance-Trainer.

Vorab: Es spricht nichts dagegen, als angehende Jugendamtsleiterin eine Weiterbildung in Sachen Familie zu absolvieren, wenn man das Gefühl hat, das sei im Studium nicht ausreichend behandelt worden. Oder als Kaloriencoach, wenn man als Ärztin in einer Klinik für Bulimie arbeitet. Das alles können sinnvolle Zusatzqualifikationen sein. Haarig aber wird es, wenn Germanistikstudenten meinen, durch die Germanistik seien sie besonders sensibel geworden. Und deswegen sei doch Anti-Burnout-Stratege ein lohnenswerter Beruf.

Uta Glaubitz hat ca. 200 Fälle pro Jahr: Leute, die mit ihrem Beruf nicht zufrieden sind. Aus diesen Gesprächen hat Uta Glaubitz fünf Sätze extrahiert. Wer sie vermeidet, erleichtert die eigene Berufsfindung.

1. Ich möchte was mit Menschen machen.
Wenn ich meine Befindlichkeitskunden frage, was sie sich beruflich vorstellen, antworten sie: „Ich möchte was mit Menschen machen.“ Damit ist natürlich nicht die ständige Auseinandersetzung mit Kollegen gemeint. Denn das wäre ja Mobbing. Auch nicht, dass man übermäßig viele Kunden sieht. Denn das wäre ja Vertrieb. „Mit Menschen arbeiten“ stellen sie sich so vor: Sie sitzen auf einer öffentlich finanzierten Stelle, genannt Non-Profit. Dort führen sie Einzelgespräche über Frieden und Bildung. Abends erhalten sie eine Mail voller Dank, und am nächsten Morgen motivierende Worte vom Chef. Aber das ist kein Beruf. Das ist Wolkenkuckucksheim.

2. Ich will einen Beruf, der Sinn macht.
Ein schrecklicher Anglizismus. Meine Befindlichkeitskunden denken dabei an Heilpraktiker für Tiere, Ernährungsberater für übergewichtige Kinder, Greenpeaceaktivistin, Entwicklungshelfer, Mediatorin, Führungskräftecoach oder irgendwas mit interkulturell – allesamt Berufe, die ich persönlich für eher sinnlos halte. Wer sich beruflich in Sachen Klimawandel engagieren will, sollte lieber Ingenieurin für Nukleartechnik werden als hauptamtlicher Aktivist.

Überhaupt, die Mediatoren. Für Rechtsanwältinnen oder Lehrer eine schöne Zusatzqualifikation. Ansonsten ist die Mediation ein reiner Ausbildungsmarkt. Mediatoren bilden Mediatoren aus, bis jeder eine Ausbildung zum Mediator hat. Wenn das ein Ausgleich sein soll für die internationalen Streitereien, die wir angezettelt haben – okay. Obwohl: Wenn alle Deutschen eine Mediationsausbildung haben, müssen wir vielleicht unsere Nachbarvölker damit beglücken. Das wird nicht schön.

3. Ich möchte anderen helfen.
Helfen ist bei meinen Nachhaltigkeitskunden zentral. Denn in ihrem Weltbild braucht jeder Mensch (außer ihnen) einen Sozialarbeiter. Vor allem natürlich Manager. Denn die stehen bekanntlich immer kurz vor dem psychischen Zusammenbruch. Um ihnen zu „helfen“, wollen sie mit ihnen über Gefühle, Work-Life-Balance und Nachhaltigkeit sprechen. Ganz Verwegene auch über Wirtschaftsmoral oder Leadership. Ich bezweifle, dass jemand, der sich an die Spitze eines Unternehmens vorgearbeitet hat, solcherart Belehrung braucht.

4. Ich könnte mir was mit Beraten vorstellen.
Es spricht nichts dagegen, einen Beruf „mit Beraten“ zu machen. Ich bin selbst Berufsberaterin, und mir macht der Job Spaß. Allerdings setzt ein Beraterjob in der Regel voraus, dass man etwas weiß, was andere nicht wissen. Wenn man zum Beispiel Arzt oder Apotheker ist, kann man Mütter beraten, was bei Kinderfieber hilft. Wenn man Ingenieur für Sicherheitstechnik ist, kann man die Betreiber des neuen Berliner Flughafens in Brandschutzfragen beraten.

Meine Nachhaltigkeitskunden aber wollen gar keine richtige Qualifikation. Sie wollen Gesundheitsberater werden statt Arzt, Zooberater statt Tierpfleger, Restaurantberater statt Koch. Sie wollen predigen, aber nicht Pastor werden.

5. Mir ist auch die ethisch-moralische Ebene wichtig.
Der Gipfel der Floskelei. Man will sein Ego moralisch aufladen, aber nicht etwa Innenminister oder Polizistin werden. Lieber ein Beraterjob bei der Internationalen Brigade für Weltverbesserung. Oder ein Beruf mit kultureller Bildung, transnationaler Krisenbewältigung oder Tierschutz. Aber bloß nicht Tierarzt. Denn dann müsste man ja kleine Hunde einschläfern.

In der Berufsfindung aber gilt: Besser, man spart sich die Moralapostelei.
Das ist nur ein Ablenkungsmanöver. Berufsfindung dagegen fängt mit Selbstreflexion an: Was macht mir Spaß, wofür stehe ich freiwillig früh morgens auf und was ist mir wichtig im Leben? Die Antworten sind erste Hinweisschilder auf den richtigen Beruf. Psychische Macken dagegen taugen nicht als Fundament für den Karrierebau. Wer ein Helfersyndrom hat, eine Essstörung oder zwanghafte Schuldgefühle wegen des Dritten Reichs, sollte von Berufen wie Lebensberater, Ernährungscoach oder Veranstalter von interkulturellen Stadtteilfesten die Finger lassen.

Mehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN Agentur
E-Mail: info@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de
Follow WISSENAgentur on Twitter…..